Schlagwörter

News – der @tastenspieler hat einen Jungle, äh jingle fürs Lab komponiert: das ist er: jingle!
.
.
Die ersten Projekte stellen sich vor >>> hier Es gibt neue Partner und Lehrer, die sich engagieren >>> hier zu den News Melden Sie sich bei der LernLabBerlin-Umfrage hier an mit Projekten oder Beiträgen.
.

Stell‘ Dir vor, es ist Education Camp!

Und alle LehrerInnen gehen hin. Alle meint wirklich alle, die neugierige Studienrätin genau wie der Kollege kurz vor der Pension oder ReferendarInnen. Und auch der/die LehrerIn neuen Typs, der Web2.0-Lehrer. Möglich ist das beim Berliner Education Camp 2013, weil es einen vorgeschalteten pädagogischen Tag gibt, zu dem explizit alle LehrerInnen eingeladen sind: das LernLabBerlin. Es gehört zum EduCamp Berlin 2013 #ecb13.

image

Wichtig.

Das LernLabBerlin will nicht über mobiles Lernen sprechen, sondern es soll dieses Lernen auf webbasierten kollaborativen Plattformen und Tablets praktisch anwenden. Dazu steht eine ganze Schule zur Verfügung, die bekannte >>> Reformschule Heinrich-von-Stephan in Berlin. Am 1. November ab 8 Uhr stehen 17 Klassen bereit, um mit Web2.0-Lehrern zusammen neues Lernen zu erproben. Mit dabei sind die Lehrer der Stephan-Schule, die gerade damit beginnt, Tablets in den Unterricht einzubeziehen. Und es beobachten Lehrer von Teach-First, vom Bundesverband der Freien Alternativschulen und dem Klett-Verlag den dabei entstehenden Lernprozess.

Wenn Sie eine Lehrerin oder ein Lehrer sind, oder wenn Sie eine Lehrende oder ein Lehrender sind, der kollaboratives Lernen bereits praktiziert, der mit seinen Schülern Wiki-Seiten anlegt und/oder auf WeBlogs schreibt, der Tablets und Smartfones in das Lernen integriert, der an White- und Smartboards kollaborativ arbeitet – dann sind Sie die/der richtige für das LernLabBerlin. Bewerben Sie sich >>>  hier um einen Platz. Wir bezahlen Ihnen Anreise, Hotel und, sofern die Kohle reicht, ein Anerkennungshonorar.

Bitte sagen Sie uns bis 15. Oktober, welches Fach Sie geben, welche 2.0-Instrumente Sie einsetzen und benötigen. Wir verknüpfen Sie dann mit den Lehrern und Schülern der Stephan-Schule. Und freuen uns auf den größten Praxistest Web2.0-Klassenzimmer in der Bundesrepublik. Sehen Sie >>> hier, wie Sie sich in den Lernplan der Stephan-Schule einordnen – oder ein Projekt starten können.

Am Ende des Schultages wird es ein didaktisches und ein politisches Podium geben. Parallel zu den doppelstündigen Unterrichtseinheiten werden für Schüler ein Facebook-Seminar und ein „Wo-ist-das-Netz-unsicher-Workshop“ angeboten.

Advertisements