Stephan-Schule

Die Heinrich-von-Stpehan-Gemeinschaftsschule ist eine der reformfreudigsten Berliner Schulen, die sich seit 20 Jahren beständig fort entwickelt. In der Süddeutschen wurde sie einst als das Wunder von Moabit zitiert. Schulleiter Jens Großpietsch ist einer der pragmatischsten und zugleich visionärsten Lernmanager des Landes. Und auch ein Mann der klaren Worte, der für die Bekämpfung der Bildungsarmut ein famoses Team zusammen gebracht hat.

Und so sieht sich die Stephan-Schule selbst:

Unsere bisherige pädagogische Praxis entspricht den Zielen einer Gemeinschaftsschule. Dies wären z. B. der Verzicht auf das Sitzenbleiben, der Verzicht auf das Abschulen, der Verzicht  auf eine äußere Leistungsdifferenzierung . Die Gründung einer eigenen Grundschule ist geplant.

Das Kollegium hat eine langjährige Erfahrung mit pädagogischen Reformprozessen, die immer aus der Schule („von unten“) entstanden und zum Teil nur mühsam politisch durchgesetzt wurden: die  Umwandlung der Hauptschule in eine Schule mit „Abweichender Organisationsform“ in den 80iger Jahren und die Umwandlung unserer Schule in eine „Integrierte Haupt-Realschule“ vor acht Jahren.

Beständig beteiligten wir uns an Initiativen, die eine pädagogische Veränderung im Inneren der Schule zur Folge hatten, so z. B. der Beitritt zum Arbeitskreis „Blick über den Zaun“ (BüZ) oder dem Tandemprojekt der Stiftung Brandenburger Tor oder mitbegründeten diese, wie z.B. das IHK – Projekt „Zwei Welten begegnen sich“.

Unsere bisherige Arbeit wurde mehrfach anerkannt, so z. B. 1988 die Auszeichnung der Berliner Initiative „Gemeinsam Kinder stark machen“, 1999 der 4. Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Hauptschule macht Schule“, 2003 die Verleihung der Theodor-Heuss-Medaille und 2007 der 3. Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Deutsch-Olympiade“. Beim „Deutschen Schulpreis“ kamen wir unter die letzten 20.

Die Entwicklung unserer Anmeldezahlen zeigt, dass wir inzwischen auch von der Elternschaft angenommen werden. So hatten wir in den letzten beiden Jahren mehr als 220 Anmeldungen auf 104 Schülerplätze.

In diesem Schuljahr startete unsere Oberstufe mit zwei 11. Klassen. Insgesamt besuchen zur zeit 432 SchülerInnen unsere Schule.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s